Life in a different World
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Tia's Steckbrief
Do Sep 27, 2012 6:38 am von TianeshaTenshi

» ~Dead Or Alive~
Mi Nov 02, 2011 6:16 am von Sakura Haruno

» Tales of the Kingdom Hearts
Sa Okt 15, 2011 4:04 am von Rika Hyuuga

» ~Büro des Hokagen~
Mi Okt 12, 2011 4:44 am von Rika Hyuuga

» ~Steingesichter~
Sa Okt 08, 2011 9:24 pm von Axel Hachi

» ~Dango-Restaurant~
Sa Okt 08, 2011 4:13 am von Ulquiorra Schiffer

» *Date or Next*
Sa Okt 08, 2011 2:58 am von Sakura Haruno

» ~Uchiha Viertel~
Sa Okt 08, 2011 2:56 am von Sakura Haruno

» Axel Hachi
Sa Okt 08, 2011 2:52 am von Sakura Haruno

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 17 Benutzern am Mi Feb 12, 2014 10:10 am
~Worum es geht...~
Sa Sep 03, 2011 9:31 am von Sakura Haruno
Next Generation

Das RPG spielt lange nach dem 4. Krieg.
Viele Nuke-nin's kamen zur Besinnung und
verbündeten sich wieder mit ihren Dörfern.
Viele starben im Kampf gegen Madara Uchiha
aber auch viele Neuanfänge wurden begonnen.
Die Kinder unserer früheren Helden müssen sich
nun gegen die Bedrohung Akatsuki's stellen,
welche sich wieder gegründet haben.
Ob sie es schaffen können liegt …


Kommentare: 0

Teilen | 
 

 Sasuke Uchiha

Nach unten 
AutorNachricht
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 26
Ort : irgendwo

BeitragThema: Sasuke Uchiha   Mi Sep 07, 2011 4:08 am

~°Steckbrief°~

~Persönliches~

Vorname:
Sasuke
Nachname:
Uchiha
Alter:
32
Geburtstag:
23. Juli
Geschlecht:
männlich
Status:
Verlobt
Dorf/Land:
Konohagakure
Charakter:
Sasuke ist seit Beginn der Serie ein verschlossener Einzelgänger, der es nicht für notwendig sieht, Freunde zu haben. Dies kommt daher, da er im Alter von sieben Jahren mit ansehen musste, wie sein Bruder seinen gesamten Clan ausrottete, und er sich von da an vornahm, seinen Bruder dafür zu töten. So lebte er eine einsame und unerfüllte Kindheit, die nur von diesem Racheplan geprägt war.

Als er mit zwölf Jahren zum Genin wurde und ein Mitglied in Team 7 wurde, taute Sasuke durch die Anwesenheit von Naruto, Sakura und Kakashi leicht auf. Er setzte auf Teamwork und begann, wahre Freundschaften zu schließen. Trotzdem war Naruto sein ewiger Rivale, mit dem er sich oft stritt und beide versuchten immer, einander zu übertrumpfen. Doch Sasuke hatte kaum Zeit, ein freundlicher, immer heiterer und lebenslustiger Junge zu werden, denn seinen Racheplan, den er eher als Racheverpflichtung ansah, rückte immer in weitere Ferne. Sogar mit seinem neu erlernte Chidori konnte er seinem Bruder nichts anhaben[3], und als Sasuke dann sogar im ultimativen Vergleich mit Naruto verliert[4], entschließt er sich, Konoha zu verlassen und Orochimarus verlockendem Ruf zu folgen. Dies zeigt, dass für Sasuke die Rache an Itachi einfach vor allem anderen steht, und er zwingend stärker werden muss, selbst wenn das bedeutet, zum Nuke-Nin zu werden. Dafür verlässt Sasuke sogar seinen besten Freund Naruto.

Doch auch nachdem er seine Rache bekommen hat, scheint es für Sasuke keinen Ausweg aus dem Teufelskreis der Rache zu geben. Von der Wahrheit hinter Itachis Vorhaben am Boden zerstört, entschließt sich Sasuke, diejenigen auszuschalten, die seinem Bruder diesen verhängnisvollen Auftrag erteilten: Danzou, Koharu Utatane und Homura Mitokado[5]. Als Gaara ihn beim Treffen der Kage darauf anspricht, dass auch Sasuke es schaffen könnte, aus der Dunkelheit herauszutreten und sich wieder dem Licht zuzuwenden, erwidert dieser, dass er sich schon lange davon abgewendet hätte und sein einziges Ziel in der Dunkelheit liege.
_____________________________________________
~Aussehen~

Aussehen:
Sasuke hat schwarze Haare und dunkle Augen. Er trägt einen kurzen Pony und zwei lange Strähnen, die sein Gesicht einrahmen. Am Hinterkopf steht ihm sein Haar nach hinten weg ab. Nach Itachis Tod tauscht er sein offenes Hemd mit einem geschlossenen grauen T-Shirt mit hohem Kragen aus. Über die Handgelenke trägt er schwarze Stulpen. Noch immer ziert das Uchiha-Wappen seinen Rücken. Dazu trägt er eine dunkelbaue weite Hose, die aber an den Schienenbeinen eng anliegt. Darüber trägt er noch einen kurzen, grau-blauen Kampfrock, der um die Hüfte mit einer großen, lilafarbenen Kordel zugebunden ist. Diese ist vorne verknotet und bildet somit keine hochstehende Schleife so wie bei Orochimaru. Hinten in der Kordel steckt die Scheide für sein Kusanagi. Ein Stirnband trägt er nicht.
Größe:
178 cm
Gewicht:
68 kg
Blutgruppe:
AB
Bild:

_____________________________________________
~Familie & Vergangenheit~

Familie:
Fugaku Uchiha (Vater)
Mikoto Uchiha (Mutter)
Itachi Uchiha (Bruder)
Hinata Hyuuga (Verlobte)
Kira Uchiha (Tochter)
Shisui Uchiha (Cousin)
Teyaki Uchiha (Onkel)
Uruchi Uchiha (Tante)
Akio Uchiha (Neffe)
Misaki Haruno (Nichte)
Hanabi Hyuuga (Schwägerin)
Clan:
Uchiha-clan
Kekkei Genkai:
Sharingan , Mangekyou-Sharingan
Geschichte:
Sasukes Kindheit
Sasukes Bruder ist Itachi Uchiha. Dieser war praktisch ein Genie und schloss schon im Alter von sieben Jahren die Ninja-Akademie mit Bestnoten ab. Sasukes Vater zog seinen Bruder jedoch augenscheinlich vor, da dieser, als ältester Sohn, sein Nachfolger werden sollte. Des Weiteren hatte Fugaku sehr hohe Erwartungen an Sasuke, da er annahm, dass er dasselbe Potential hatte, wie sein älterer Bruder. Dies führte dazu, dass Sasuke mit ganzer Kraft versucht hat die Aufmerksamkeit seines Vaters auf sich zu ziehen, indem er versuchte so perfekt zu werden, wie sein Bruder. Sasuke vergötterte seinen großen Bruder und sah in jeder Hinsicht zu ihm auf. Er bewunderte ihn, wollte von ihm lernen, mit ihm trainieren und ihm immer nacheifern. Doch Itachi verhielt sich äußerst widersprüchlich Sasuke gegenüber: Häufig wies er ihn zurück, wenn Sasuke um eine Trainingsstunde bat. Itachi wimmelte ihn oft ab und vertröstete ihn mit "Nächstes Mal vielleicht." Solche Antworten erschütterten Sasuke zutiefst, sehnte er sich doch nach Liebe und Anerkennung. In anderen Situationen aber ist Itachi der herzensgute große Bruder zu ihm, trägt ihn Huckepack, lacht mit ihm, trainiert ihn; und Sasuke bekam die Liebe, die er wollte. Meistens allerdings nur, um kurz darauf wieder von Itachi enttäuscht zu werden, da er etwas anderes vorhatte..
Als Sasuke nach einem normalen Schultag in den Wald ging, um mit den Shuriken zu üben, vergaß er während des Trainings die Zeit und kam daher erst spät abends nach Hause. Er rannte so schnell wie möglich nach Hause, aber als er in das Uchiha-Viertel kam, wurde er misstrauisch, als er keiner Menschenseele begegnete. Daraufhin beeilte er sich noch mehr, nach Hause zu kommen, da er wissen wollte, wie es seinen Eltern geht. Je länger er jedoch durch das wie ausgestorben daliegende Dorf rannte, desto mehr beschlich ihn ein ungutes Gefühl der Angst. Als er dann vor seinem Haus stand, hörte er Schreie. Seine Vermutungen hatten sich bestätigt. Er fand seine Eltern tot auf dem Boden liegen und wurde dann augenblicklich von Itachi angegriffen und gequält.
Sasuke lief panisch vor Itachi weg, wurde jedoch schnell von ihm eingeholt. Er nutzte die Gelegenheit, um seinen Bruder zu fragen, warum er dies getan hatte. Er bekam aber keine Antwort von Itachi darauf, sondern nur soviel: Sasuke solle kämpfen, trainieren, und stärker werden, bis er -genau wie Itachi- das Mangekyou Sharingan erlernt hatte, und dann zu ihm zurückkommen. In der Zwischenzeit sollte Sasuke ihn hassen und verachten. Seit diesem Zeitpunkt will Sasuke nur noch stark genug werden, um Rache zu üben und seinen Bruder zu töten.

Ausbildung zum Shinobi
Sasuke war bereits von Anfang an ein Musterschüler, der immer gute Noten erhielt. Es mangelte jedoch an seinem Teamgeist, da er ein totaler Einzelgänger war und immer lieber allein war. Durch die frühe Konfrontation mit dem Ereignis der brutalen Ausrottung seines Clans war Sasuke schon mit seinen zwölf Jahren kaltblütig auf die Ermordung seines Bruders fixiert.
Sasuke wurde zusammen mit Naruto und Sakura von Kakashi Hatake ausgebildet. Bei Kakashis spezieller Glöckchen-Prüfung versuchte Sasuke auf eigene Faust, die Aufgabe zu erledigen, was dazu führte, dass Kakashi den dreien eine neue Aufgabe gab: Während Naruto als Strafe an einen Baumstamm gefesselt wurde, durften Sakura und Sasuke etwas essen. Naruto etwas abzugeben würde einer sofortigen Disqualifizierung gleichkommen, so Kakashi. Sasuke erkannte aber, dass sie Kakashi nie die Glöckchen abnehmen können würden, wenn Naruto nicht satt in den Kampf starten könnte, weswegen er ihm trotz der Anordnung etwas abgab. Genau diese Lektion wollte Kakashi die drei lernen lassen: Teamwork ist das wichtigste, und manchmal muss man sich einer direkten Anordnung widersetzen, um die Mission erfolgreich abzuschließen.

Sasukes Mission
Sasukes erste Mission besteht darin, den Brückenbauer Tazuna auf seinem Weg nach Hause zu beschützen. Als sie das Dorf verlassen, werden sie von zwei Shinobi angegriffen, die aus dem Wellenreich stammen. Naruto kann sich während des Angriffs vor Angst nicht bewegen und wird so von den Angreifern verletzt. Sasuke aber kann die Shinobi mit Leichtigkeit abwehren, während Kakashi sie danach zur Strecke bringt.
In der ersten Konfrontation mit dem Nuke-Nin Zabuza Momochi sammelt Sasuke erste Teamwork-Erfahrungen mit Naruto, mit denen sie ihren Sensei Kakashi aus einer höchst gefährlichen Lage retten können. Später, im Kampf gegen Haku, aktiviert sich Sasukes Sharingan. Damit gelingt es ihm, Hakus Bewegungen zu durchschauen und so den ohnmächtigen Naruto zu beschützen, womit beide einen wichtigen Teil dazu beitragen, Haku und Zabuza zu vernichten.

Die Chunin Auswahl Prüfung
Den schriftlichen Test besteht Sasuke, indem er per Sharingan von Sakura abschreibt. Bei der zweiten Prüfung im Wald des Todes wird Sasuke von dem als Kusa-Nin verkleideten Orochimaru angegriffen und mit dem Mal des Fluches infiziert. Nachdem die Kräfte ihn das erste Mal übermannen und er brutal und unkontrolliert wird, versucht er die Kräfte vom Mal des Fluches zu unterdrücken und sich dagegen zu wehren.

Bei dem Auswahl-Turnier muss Sasuke gegen Yoroi kämpfen, den er durch sein von Lee kopiertes Konoha Kage Buyou, sein Shishi Rendan, besiegt. Nach dem Kampf wird das Mal durch Kakashi versiegelt.

In der dritten Prüfung, dem finalen Turnier, wird Sasuke gegen Gaara ausgelost. Er muss Gaara im Laufe des Kampfes hinaus aus der Arena verfolgen, der mit Temari und Kankuro geflohen war. Unterwegs stellen sich ihm Temari, die er einfach (Sasuke vs Temari) besiegen konnte, und Kankuro in den Weg. Als Sasuke Gaara eingeholt, verwandelt sich Gaara allmählich in Shukaku. Als Sasuke sein Chidori zum dritten Mal anwenden will, aktiviert sich sein Juin und bereitet ihm höllische Schmerzen, woraufhin er zusammenbricht und von Naruto gerettet werden muss. Am Ende kann Naruto Gaara besiegen, indem er Gamabunta mit dem Kuchiyose no Jutsu beschwört.

Sasuke ist über die Fortschritte von Naruto schwer beeindruckt, ist aber auch eifersüchtig darauf, dass Naruto stärker geworden ist. Dies ist der Schlüsselmoment, in dem Sasuke einsieht, dass er zu schwach ist und nicht schnell genug vorankommt.

Sasuke verlässt das Dorf
Nach dem Kampf gegen Gaara bzw. Shukaku wird Sasuke immer klarer, dass er nicht vorankommt, ist es doch sein Ziel, seinen Bruder Itachi aus Rache zu töten. Selbst Naruto scheint stärker als er. Deshalb fordert Sasuke diesen zu einem 1-gegen-1-Kampf auf dem Dach des Krankenhauses heraus. Hitzköpfig wie Naruto nunmal ist, nimmt dieser den Kampf an und es läuft darauf hinaus, dass Sasuke und Naruto mit einem Chidori bzw. Rasengan aufeinander zu stürmen: absolut unverantwortlich und unbedacht. Sakura bekommt dies mit, will es verhindern, letztendlich stoppt aber deren gemeinsamer Sensei Kakashi diese Auseinandersetzung. Sasuke erkennt, dass selbst bei diesem direkten Vergleich Naruto gewonnen hätte, da dessen Rasengan viel stärker ist und es viel mehr Schaden anrichtet Nach diesem Ereignis kommt der große Wendepunkt in der Freundschaft zwischen Naruto und Sasuke, der sich wohl bis zum Ende des gesamten Naruto-Epos' hinauszögern wird:
Nach dem Kampf auf dem Dach des Krankenhauses kommen vier Shinobi aus Otogakure nach Konohagakure. Sie sollen Sasuke zu Orochimaru bringen. Doch auch Sasuke selber erkennt, dass Orochimaru ihn mehr lehren könnte. Deshalb lässt er sich von den vier Oto-Nins überreden und nimmt die "Droge" von ihnen ein. Sie bewirkt, dass der Anwender auf die 2. Stufe kommt. Dieser Zustand verändert nicht nur das Äußere des Shinobi völlig, sondern verleiht im auch eine ungeheure Kraft. Um nicht von dieser Kraft zerrissen zu werden, muss Sasuke in einer Siegelbox geschützt werden. Als Sasuke wieder zu sich kommt, klettert er aus der Box und merkt, dass irgendetwas anders ist. Er will unbedingt zu Orochimaru. Als Sasuke losrennt, folgt ihm Naruto, und der große Kampf zwischen ihnen bricht aus...

Der Kampf gegen Naruto
Naruto will Sasuke während des Kampfes davon überzeugen, wieder mit ihm nach Konohagakure zurückzukehren. Da Sasuke zu einer Art Bruder für Naruto geworden war, konnte er nicht zulassen, dass Orochimaru ihre Bindung zerstörte und Sasuke für seine Zwecke missbraucht. Dieser Kampf findet im legendären Tal des Endes statt, in dem auch schon der 1. Hokage und Madara Uchiha gekämpft haben.
Naruto versteht während des gesamten Kampfes nicht, dass es Sasuke nicht darum geht, sein Heimatdorf und seine Freunde zu verlassen, sondern dass Sasuke einfach stärker werden muss, um sein Lebensziel zu erreichen: seinen älteren Bruder Itachi zu töten, da dieser früher den gesamten Uchiha-Clan ermordert hatte, bis auf ihn selbst. Sasuke hat bereits das Chidori von Kakashi gelernt, aber darüber hinaus gibt es keinen Shinobi in Konoha mehr, der ihm mehr beibringen kann. Naruto lernt vom Sannin Jiraiya, Sakura lernt von der zweiten Sannin Tsunade, und so reiht auch Sasuke sich in diese Linie ein: er will vom dritten Sannin Orochimaru lernen. Nicht zuletzt weil Orochimaru Sasuke mit dem Mal des Fluches infiziert hat und nur er ihm sagen kann, wie er es einsetzen kann. Nur deshalb entschließt Sasuke sich, zu gehen, und bringt es auch übers Herz, Konoha und Naruto den Rücken zu kehren, da ihm die Rache an Itachi einfach wichtiger ist. Naruto entwickelt während des Kampfes erstmals seinen ersten Kyuubi-Schwanz, während Sasuke die durch Orochimarus Fluch gewonnen Kräfte freisetzt. Das Duell eskaliert in einem Chidori vs Rasengan, bei dem zwei gleichstarke Gegner aufeinander treffen. Naruto kann zwar Sasukes Stirnband einen Kratzer zufügen, bekommt daraufhin allerdings das Chidori von Sasuke ab und wird bewusstlos. Zu diesem Zeitpunkt entschließt sich Sasuke auch, dem Weg seines Bruders nicht zu folgen und lässt Naruto daher am Leben (siehe Mangekyou Sharingan). Das Einzige, was Naruto von Sasuke blieb, ist das zerkratzte Stirnband von Sasuke.
Dies ist wohl mit Absicht eine Anspielung darauf, dass alle Akatsuki-Mitglieder ebenfalls ihr Heimat-Stirnband tragen, allerdings mit einem horizontalen Kratzer quer durch das Heimat-Symbol darauf, genau wie bei Sasuke.

Sasuke verlässt nach dem Kampf das Tal des Endes in Richtung Orochimaru. Dieser bildet ihn dann aus.

Wiedersehen mit Naruto und Sakura
In Shippuuden sind Naruto und Sakura endlich in der Lage, Sasuke aufzuspüren, jedoch nicht, ihn nach Konoha zu bringen, da Sasuke zusammen mit Orochimaru und Kabuto flieht. Jedoch erklärt Sasuke Naruto bei diesem kurzen Wiedersehen, warum er ihn damals nicht getötet hat. Es lag nicht daran, dass Sasuke dazu nicht in der Lage gewesen wäre, sondern dass er nicht auf jene Weise Kraft sammeln wollte, wie Itachi von ihm verlangt hatte. Damit meint Sasuke das Erlernen des Mangekyou Sharingan, das erfordert, dass man seinen besten Freund tötet.

Sieg über Orochimaru
Später will Orochimaru Sasukes Körper übernehmen, doch gelingt es diesem, das Jutsu von Orochimaru mit seinem Sharingan zu kopieren. Bei diesem Jutsu werden Anwender und Opfer in eine andere Dimension geschickt, und dort beginnt dann der Anwender, sein Opfer mit Schlangen aufzufressen, um so dessen Körper zu übernehmen. Durch das Kopieren des Jutsus ist Sasuke in der Lage, Orochimaru aufzufressen, und danach die ganze Dimension. So hält er Orochimaru in dieser Dimension in seinem Körper fest.

Jagd nach Itachi
Nach diesem Kampf beginnt Sasuke seinen finalen Plan, Itachi umzubringen, damit, sich ein Team aufzubauen. Hierzu sucht er sich drei in Orochimarus Gefangenschaft lebende Shinobi aus. Diese sind: Suigetsu, ein Schüler von Zabuza Momochi, der auch dessen Schwert benutzt; Karin, die in der Lage ist, Menschen anhand ihres Chakras zu erkennen und zu sagen, wo sie sich aufhalten; und Juugo, der der Ursprung des Mal des Fluches ist.

Kampf gegen Deidara
Auf Sasukes Suche nach Itachi findet Deidara Sasuke und will ihn töten, da Akatsuki nicht will, dass Sasuke in die Nähe von Itachi kommt. Es kommt zum Kampf zwischen Deidara und Sasuke. Der Kampf sieht auf den ersten Blick schlecht für Sasuke aus, doch dann wendet sich das Blatt, weil Sasuke den Kampf gut vorausgeplant hat... Als Deidara klar wird, dass er Sasuke nicht besiegen kann, will er sich selber und mit ihm Sasuke in die Luft sprengen. Sasuke entkommt knapp der Explosion, indem er im Maul der Schlange Manda in das Reich der Schlangen flieht, während sich die Explosion ausbreitet. Trotzdem ist er erheblich geschwächt. Nachdem er sich durch die durch Orochimarus absorbierten Regenerationsfähigkeiten ziemlich schnell erholt hatte, macht er sich wieder auf, um Itachi zu finden.

Der langersehnte Kampf
Schließlich gelingt es Sasuke mit seinem Team, Itachis Aufenthaltsort herauszufinden. Auf Wunsch von Itachis Partner Kisame sollen die anderen sich von den Brüdern fernhalten, worauf Sasuke derselben Meinung ist. Er macht sich auf dem Weg zum geheimen Versteck des Uchiha-Clans, wo Itachi schon wartet. Bevor der Kampf beginnt, erzählt Itachi Sasuke das Geheimnis des Mangekyou Sharingan. Darauf folgt ein Kampf, der mit Gen-Jutsus ausgefochten wird. Obwohl Itachi eines seiner stärksten Jutsu, Tsukuyomi, benutzt, gelingt es Sasuke, die Illusion zu brechen und so einen kleinen Vorteil zu gewinnen. Weiterhin manifestiert sich zu einem bestimmten Zeitpunkt Orochimaru in ihm, den er in sich einverleibt hatte. Nachdem Orochimaru entfliehen konnte, benutzt Itachi das Schwert von Totsuka, das Orochimaru sein ganzes leben lang gesucht hatte, gegen ihn. Als Orochimaru von dem Schwert getroffen wird, wird er praktisch aufgelöst. So verliert Sasuke auch sein Mal des Fluches.

Der Kampf wird fortgesetzt, und nachdem Itachi seine zwei anderen stärksten Jutsus Susano'o und Amaterasu eingesetzt hat, gewinnt Sasuke dennoch, da Itachi erstaunlicherweise kurz vor seinem Sieg tot umfällt: Itachi war kurz davor, Sasuke dessen Augen herauszureißen, da er so ein permanentes Mangekyou Sharingan hätte haben können. Kurz bevor er dies aber tut, schnippt er Sasuke aber an die Stirn, so wie er es früher immer getan hatte, lächtelt seinen kleinen Bruder an und sagt "Tut mir leid, Sasuke. Es wird kein nächstes Mal geben." und fällt darauf tot um.
Mit dieser Geste hat Itachi ohne Sasukes Wissen seine gesamten Dou-Jutsus auf Sasuke übertragen.

Aufdeckung der Wahrheit über seinen Bruder
Nach dem Kampf wird Sasuke ohnmächtig. Tobi von Akatsuki nimmt ihn mit und später wacht er bei ihm auf. Tobi erzählt ihm, er sei Madara Uchiha und verrät Sasuke ebenfalls, dass Itachi sein Leben opferte, um Sasuke vor ihm, Madara Uchiha, zu schützen. Deshalb gab er ihm auch das Mangekyou Sharingan. Nachdem ihm Madara Uchiha die wahre Geschichte über Itachis Leben erzählte, erlangte Sasuke ebenfalls das Mangekyou Sharingan.
Sasuke hätte diese Wahrheit über Itachi nie erfahren sollen, spielte Itachi doch den abtrünnigen, mordenden Uchiha, nur um letztendlich von Sasuke getötet zu werden, um die Ehre des Uchiha-Clans wiederherzustellen. Die Wahrheit aber bestürzt Sasuke zutiefst, und endlich hat er Gewissheit über die echte Seite von Itachi: der liebende Bruder, der ihn früher Huckepack getragen, mit ihm gelacht und ihn trainiert hat. Die andere Seite hatte Itachi immer nur gespielt, um Sasukes Hass auf ihn zu wecken. Sasuke erinnert sich in diesem Zuge auch daran, dass Itachi damals geweint hatte, als dieser vor Sasuke nach der Ermordung des gesamten Uchiha-Clans weggerannt war.

Sasukes neues Ziel: Konoha
Sein hauptsächliches Ziel in Konoha ist es, die drei Ältesten Homura Mitokado, Koharu Utatane und Danzou umzubringen, da diese seinem Bruder Itachi den Auftrag zur Ermordung seines gesamten Clans gaben. Er hat es nicht auf die anderen Dorfbewohner von Konoha abgesehen. Tobi meint aber, dass die Dorfbewohner sie auf jeden Fall beschützen würden und somit das Vorhaben, mehrere Leute zu töten, nicht vermeidbar wäre. Team Taka und Akatsuki arbeiten von nun an zusammen und Team Taka hat eine neue Bekleidung. Sie tragen nun auch die Akatsuki-Umhänge, die aber zusätzlich eine Kapuze haben. Wie sich jedoch später in einer Rückblende herausstellt, verfolgt Sasuke nun doch das Ziel der vollständigen Zerstörung Konohas. Dies kommt daher, dass er nun im Glauben ist, dass Konoha sein Leben zerstört hat...

Kampf gegen den Achtschwänzigen
Doch bevor der Angriff auf Konoha stattfinden kann, muss Team Taka noch den achtschwänzigen Bijuu für Akatsuki fangen. Sasuke und sein Team schaffen es nicht, den Achtschwänzigen lebend zu kriegen, da er zu stark war, um ihn so zu Pain zu bringen. Das Team steht kurz davor, besiegt zu werden. Da fällt Sasuke die alte Zeit mit seinem Team 7 wieder ein, weshalb ihm bewusst wird, dass ihm sein Team und seine Freunde wichtig sind, aktiviert sein Mangekyou Sharingan und setzt Amaterasu ein: Er trifft den Achtschwänzigen mit einem Volltreffer. Später jedoch stellt sich heraus, dass Killerbee, welcher den Achtschwänzigen in sich trägt, die Attacke durch ein Jutsu des Tausches überlebt hatte.

Kurz nach dem Kampf verschwimmt Sasukes Sicht kurz, was offenbar bedeutet, dass das Mangekyou Sharingan beginnt, auch seine Sehkraft zu schädigen.

Das Treffen der Kage
Danach macht sich Sasuke mit seinem Team auf nach Konoha, um sein nächstes Ziel anzugehen. Unterwegs fangen Tobi und Zetsu ihn aber ab, und Tobi berichtet ihm, dass sie Killerbee gar nicht wirklich getötet haben. Beide erzählen, dass Danzou der neue Hokage geworden ist, und momentan auf dem Weg ins Eisen-Reich zum Treffen der Kage ist. Eine Hälfte von Zetsu geht mit Team Taka ins Eisen-Reich, um dort Danzou zu identifizieren. Sasuke und sein Team schleichen sich ein und beobachten das Krisentreffen. Nachdem Zetsu dann im Auftrag von Tobi hinterhältigerweise ausplaudert, dass Sasuke ebenfalls anwesend ist, bricht der Raikage auf, um Sasuke den Garaus zu machen. Ein großer, harter und langer Kampf bricht aus, in dem Sasuke sein Mangekyou Sharingan sehr häufig einsetzen muss, um gegen den Raikage anzukommen. Als sich dann auch noch Gaara mit Temari und Kankuro als Gegner herausstellen, muss Sasuke alle Register ziehen und Susano'o rufen. Doch auch das ermöglicht ihm nicht, sich endlich an Danzou zu rächen, denn dieser ist schon längst geflohen, und es stellt sich ihm der nächste Kage, der Mizukage, in den Weg. Wieder muss er sein Mangekyou Sharingan strapazieren, doch wird er von Zetsu gerettet. Diese Rettung hält aber nicht für lange, da Sasuke kurz darauf von einem Jutsu des Tsuchikage attackiert wird, das ihn laut Karin getötet hat. Kurze Zeit danach aber schickt Tobi ihn und Karin in eine unbekannte Dimension, mit dem Auftrag, Sasuke zu heilen.

Jagd auf Danzou
Nachdem Karin Sasuke in Tobis seltsamer schwarzer Blockwelt geheilt hat, lässt dieser beide wieder hinaus, nachdem er Danzous Begleiter Fu Yamanaka und Torune Aburame beseitigt hat. Sasuke geht sofort auf Danzou los und fragt ihn, ob Danzou damals wirklich Itachi angeordnet habe, den gesamten Uchiha-Clan auszurotten. Danzou bejaht dies, und damit ist Sasukes Ziel klar: Danzou muss sterben.

Im Kampf hat Sasuke mit Danzous Izanagi zu kämpfen, das ihn zehn eigentlich sichere Tode durch zehn implantierte Sharingan-Augen überstehen lässt. Nachdem Karin Sasuke diese Wirkungsweise erklärt hat, lässt er nicht locker und treibt Danzou in die Enge, um jedes der Sharingan-Augen auf dessen modifiziertem Arm auf ewig zu schließen.

Im Laufe des Kampfes entfesselt Sasuke sein vollendetes Susano'o, was nun genau wie das Itachis eine Muskel- und eine Hautschicht hat, womit dessen Defensive nochmals um einiges gestiegen ist. Ein Pfeil und ein Bogen mit Schild sind Susano'os Waffen. Ein Gen-Jutsu in dem das Antlitz Itachis Danzou heimsuchen und mit einem Amaterasu verbrennen sollte, hatte keine Wirkung auf Danzou.

Nachdem der Kampf zugunsten von Sasuke entschieden scheint und er von Karin geheilt wurde, nimmt Danzou sie als Geisel und benutzt sie als Schutztschild gegen Sasuke. Dieser jedoch durchbohrt ohne großes Zögern Danzou und damit auch Karin mit seinem Chidori Eisou. Kurz zuvor sagte er allerdings zu Karin, dass sie sich nicht bewegen solle. Danzou ist durch den Treffer tödlich verletzt und humpelt von Sasuke davon. Als sich Tobi ihm entgegenstellt, wendet er Ura Shishou Fuuin Jutsu an, um Tobi und Sasuke mit sich in den Tod zu reißen. Beide können aber ausweichen. Somit ist Sasuke der klare Sieger. Tobi verschwindet nach dem Kampf mit Danzous Leichnam.

Das Wiedersehen von Team 7
Nach dem Kampf folgt Sasuke Tobis Rat, Karin endgültig zu töten, solle sie keinen Nutzen mehr für ihn haben. In letzter Sekunde wird er aber von Sakura unterbrochen, die ihn endlich erreicht hat und sich auf seine Seite stellen will. Sasuke fordert als Beweis dafür, dass Sakura es ernst meint, dass sie Karin umbringt. Doch noch bevor Sakura dazu kommt, wird sie hinterrücks von Sasuke mit einem Chidori angegriffen. Allerdings wird Sasukes Angriff in letzter Sekunde von Kakashi abgewehrt, der gerade noch rechtzeitig eintrifft. Nach einer kurzen Unterhaltung machen sich beide bereit zum Kampf.
~Fähigkeiten~

Ninja-Rang:
Nuke-nin
Meister:
Kakashi Hatake, Orochimaru
Schüler:
Fähigkeit:
Sharingan (erweckt mit 7 Jahren),
Mangekyou Sharingan
Sasuke ist in vielen Gebieten des Kampfes und der Shinobi-Künste versiert. Er ist gut in Tai-Jutsus, Nin-Jutsus und Gen-Jutsu. Mit dem von Kakashi erlernten Chidori ist Sasuke eher auf den Nahkampf ausgelegt. Mit seinem Sharingan ist er ein Gegner, der einen schnell durchschauen und analysieren kann. So konnte er zum Beispiel im Kampf gegen Deidara mit seinem Sharingan aus Deidaras Fingerzeichen ablesen, dass dessen Element Doton ist, und er ihm so mit seinem Raiton überlegen ist. Mit dem Mangekyou Sharingan erlernt Sasuke weitere überaus starke Jutsus und entdeckt ein neues Element, das Enton, in sich, mit dem er die Flammen des Amaterasu unter anderem auch zum Schutz nutzen kann. Des Weiteren arbeitet Sasuke häufig mit Kunais und anderen filigranen Waffen, und er beherrscht einige Jutsus, die speziell auf die Anwendung dieser Waffen ausgelegt sind. Dazu gehören zum Beispiel das Kage Shuriken no Jutsu, das Sharingan Soufuusha Sannotachi, das Ayatsuito no Jutsu, das Soushuriken no Jutsu und das Kuchiyose: Raikou Kenka. Sasuke trägt immer sein Katana bei sich, auf dem auch einige seiner Chidori-Variationen basieren. Dies macht seinen Kampfstil zu einem sehr edlem und erhabenem Stil, der im Kontrast zu Narutos Kampfstil steht, welcher eher plump und bodenständiger (dadurch aber nicht zwingend schlechter) ist.
Jutsus:
Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik, mit der man sich selbst in ein anderes Objekt verwandeln kann.

Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt.

Bunshin no Jutsu (分身の術, "Technik der Körperteilung") ist ein Jutsu, bei dem der Anwender Kopien von sich selbst erschafft.

Nawanuke no Jutsu
Nawanuke no Jutsu (縄抜けの術, "Technik der Fesselentfernung") ist ein Jutsu, mit dem es dem Anwender möglich ist, sich aus z.B Fesseln zu befreien.

Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, in etwa "Technik der Beschwörung") ist ein Raum-Zeit-Ninjutsu, mit dem man Objekte und Lebewesen, sogar Personen von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann.

Fūma Shuriken: Kage Fūsha (風魔手裏剣・影風車, "Winddämon-Shuriken: Schattenwindmühle") Ist ein Jutsu, bei dem zwei Ninja fungieren. Einer verwandelt sich in ein Shuriken, der Andere wirft dieses im Schatten eines echten auf den Gegner.Überraschungsangriff starten kann.


Bei Kage Shuriken no Jutsu (影手裏剣の術, "Technik des Schatten-Shuriken") wirft der Anwender zwei Shuriken hintereinander auf den Gegner, sodass sich eine der Wurfwaffen im Schatten der anderen befindet.

Bei Fūma Shuriken (風魔手裏剣, "Winddämon-Shuriken") wirft der Anwender zwei Windmühlen-Shuriken, die sich in der Luft wie Bumerangs verhalten und so mehrere Feinde treffen oder sogar andere Wurfwaffen abwehren können.

Sō Shuriken no Jutsu (操手裏剣の術, "Technik der Shuriken-Manipulation") ist eine Technik, bei welcher der Anwender sehr schnell zwei Riesenshuriken auf den Gegner wirft.

Ayatsuito no Jutsu (操糸の術, wörtlich "Technik der Schnurhandhabung") ist ein Jutsu, bei dem Fäden zum Fesseln des Gegners genutzt werden, oder um dessen Bewegungen einschränken zu können.

Sōfūsha San no Tachi (操風車三ノ大刀, wörtlich "Manipulierende Dreiklingenwindmühle") ist eine Technik, bei der man ein Drahtseil an ein spezielles Shuriken und ein Kunai bindet und diese nacheinander auf den Gegner wirft.

Kage Buyō (影舞葉 "Schatten-Laubtanz") ist eine Technik aus Konohagakure. Ist der Gegner in der Luft, folgt man ihm unbemerkt in seinem Schatten.

Shishi Rendan (獅子連弾) ist ein Taijutsu, bei welchem der Anwender seinen Gegner in die Luft tritt und anschließend mit Kage Buyō verfolgt.

Hayabusa Otoshi (隼落とし, "Falkensturz") ist eine Technik, bei welcher der Anwender den Gegner in die Luft befördert und ihm mit Kage Buyō folgt.

Mit Kuchiyose: Raikō Kenka (口寄せ・雷光剣化, "Beschwörung: Blitzschnelle versteckte Waffen") beschwört der Anwender Waffen im Kampf und kann sie sofort gegen den Gegner einsetzen.

Jagei Jubaku (蛇睨呪縛, "Anstarrende Schlangen, verfluchende Fessel") ist eine Technik, bei welcher der Anwender ähnlich dem Sen’ei Jashu Schlangen aus seinem Körper hervorschießen lässt, die den Gegner beißen und würgen.

Das Shunshin no Jutsu (瞬身の術, "Technik des Körperflimmerns") ist eine Technik, mit der man durch Chakra schnell fliehen oder erscheinen kann.

Katon: Gōkakyū no Jutsu (火遁・豪火球の術, "Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel") ist ein Katon-Jutsu. Man schießt dabei eine große kugelförmige Flamme aus dem Mund.

Bei Katon: Hōsenka no Jutsu (火遁・鳳仙火の術, "Feuerfreisetzung: Technik des mystischen Phönixfeuers") feuert der Anwender mehrere kleine Feuerbälle aus dem Mund, die mit Chakra gesteuert werden.

Katon: Ryūka no Jutsu (火遁・龍火の術, "Feuerfreisetzung: Technik des Drachenfeuers") ist ein Katon-Jutsu, bei dem der Anwender einen Flammenschwall aus dem Mund spuckt, der entlang einer Schnur oder eines Seiles verläuft.

Katon: Gōryūka no Jutsu (火遁・豪龍火の術, "Feuerfreisetzung: Kunst des großen Drachenfeuers") ist ein Jutsu, bei dem der Anwender einen Feuerball, der die Form eines Drachenkopfs hat, aus dem Mund schießt.

Bei Chidori (千鳥, "Eintausend Vögel") erschafft der Anwender einen Klumpen Raiton-Chakra über der Handfläche und greift damit den Gegner an.

Chidori Nagashi (千鳥流し, "Chidori-Strom") ist eine Technik, bei der Chidori-Chakra durch den eigenen Körper geleitet wird und so ein elektrisches Feld entsteht, das umstehende Personen verletzt und paralysiert.

Kusanagi no Tsurugi: Chidori Gatana (草薙の剣・千鳥刀, "Grasschneidendes Schwert: Chidori-Klinge") ist eine Technik von Sasuke, bei der er Rai-Chakra in sein Kusanagi leitet, was die Schärfe und Schneidekraft der Klinge drastisch erhöht.

Bei Chidori Eisō (千鳥鋭槍, "Scharfer Chidori-Speer") formt der Anwender eine Klinge aus Chidori-Chakra und greift damit den Gegner an.

Bei Chidori Senbon (千鳥千本, "Chidori-Senbon") feuert der Anwender Senbon-artige Nadeln aus Elektrizität auf seine Gegner.

Bei Kirin (麒麟, "Einhorn") kontrolliert der Anwender mit seinem Chakra einen Blitz, der die Gestalt eines Monsters annimmt, und lenkt diesen auf den Gegner.

Das Dōjutsu Sharingan (写輪眼, "Kopierauge") ist eine besondere Technik, welche vom Uchiha-Clan beherrscht wird und auf einem Kekkei Genkai basiert.

Iatsu Sharingan (威圧写輪眼, "Zwangs-Sharingan") ist ein Jutsu, bei welchem bei einem Blick in des Anwenders Augen, der Gegner in eine alptraumhafte Illusion geschickt wird, welche dem Opfer große Angst einflößt.

Das Mangekyō Sharingan (万華鏡写輪眼, "Kaleidoskop-Kopierkreisauge") ist die Weiterentwicklung des Sharingan und bietet dem Anwender neben genannten Vorteilen noch den Zugriff auf eine Reihe mächtiger Techniken.

Mit Amaterasu (天照, "Himmelsbeleuchtung") erschafft der Anwender in seinem Blickfeld allesverzehrende, schwarze Flammen, die nur schwer gelöscht werden können.

Bei Magen: Kasegui no Jutsu (魔幻・枷杭の術, "Dämonische Illusion: Technik der Pfahlfessel") wird das Opfer in eine Illusion geworfen, in der es mit mehreren riesigen Nägeln gepfählt ist und sich nicht bewegen kann.

Bei Susanoo (須佐能乎, "Susanoo") wird ein geisterhafter Samurai erschaffen, der dem Anwender im Kampf hilft.

Enton: Kagutsuchi (炎遁・加具土命) ist ein Jutsu, mit dem die Flammen des Amaterasu manipuliert werden und für das er daher auch das Mangekyō Sharingan benötigt.

Elemente:
Katon, Raiton, Enton
Waffen:
Kusanagi
_______________________________________________
~Sonstiges~

Regeln gelesen?:
ja , Sasuke Uchiha
Wie hast du uns gefunden?:
durch Syl



Zuletzt von Sasuke Uchiha am Fr Sep 09, 2011 11:38 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakura Haruno
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 03.09.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Sasuke Uchiha   Mi Sep 07, 2011 6:46 am

halihallo

nun der stecki ist eigentlich okay nur solltest du das alter ändern
da das forum hier ja um die spätere zeit (zukunft) geht

lg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutos-case.forumieren.com
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 26
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Sasuke Uchiha   Mi Sep 07, 2011 6:56 am

Habe es geändert

hast aber vergessen auch zu sagen das auch Größe und Gewicht anders ist ^^
naja nur mal sagen wollte x3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Naruto Uzumaki

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 07.09.11

BeitragThema: Re: Sasuke Uchiha   Mi Sep 07, 2011 7:21 am

stimmt

aber bei dir solltest du es ändern. Man wächst ja nur bis zu
einem bestimmten alter und von 168 cm auf 190 cm ist schon
etwas zu viel. Außerdem solltest du dich dem alter der übrigen
Chara's anpassen da er ja sonst jünger ist.

lg
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 07.09.11
Alter : 26
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Sasuke Uchiha   Fr Sep 09, 2011 11:39 pm

Habe nun geändert
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sakura Haruno
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 03.09.11
Alter : 25

BeitragThema: Re: Sasuke Uchiha   Sa Sep 10, 2011 1:45 am

angenommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutos-case.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sasuke Uchiha   

Nach oben Nach unten
 
Sasuke Uchiha
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» Das verlorene Bild [Madoka & Setsuna]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The case of Naruto :: ~°~Vor dem Rollenspiel~°~ :: ~°Steckbriefe°~-
Gehe zu: